Dienstag, 24. Mai 2016
Handbuch Weltentdecker. Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte

Du befindest dich hier: www.handbuchweltentdecker.de » Auslandsaufenthalte » Ratgeber Au-Pair

Au-Pair

Als Familienmitglied auf Zeit kümmern sich Au-Pairs um die Kinder der Gastfamilie, holen sie aus der Tagesstätte oder der Schule ab, bereiten das Essen für die Kinder zu, spielen oder helfen bei den Hausaufgaben und übernehmen leichte Hausarbeiten wie Bügeln, Abspülen oder Einkaufen. Im Gegenzug stellt die Gastfamilie Unterkunft und Verpflegung und zahlt ein festgelegtes Taschengeld.

 

 

Zielländer und Voraussetzungen

 

Das populärste Zielland deutscher Au-Pairs sind nach wie vor die USA. Beliebt sind darüber hinaus insbesondere europäische Länder wie Großbritannien, Irland, Frankreich oder Spanien sowie Australien.

 

Mindestalter für Au-Pairs ist in der Regel 18 Jahre. Nicht nur junge Frauen, sondern auch junge Männer können als Au-Pairs arbeiten. Erfahrungen im Umgang mit Kindern müssen durch Babysitting, ein Praktikum in einer Kindertagesstätte oder Engagement in der Jugendarbeit nachgewiesen werden. Ein Führerschein und etwas Fahrpraxis sind meist von Vorteil.

 

Gastfamilie und Au-Pair nehmen vor ihrer Entscheidung in der Regel Kontakt zueinander auf, um herauszufinden, ob die Chemie stimmt und die Vorstellungen und Erwartungen zueinander passen.

 

 

Kosten für ein Auslandsjahr als Au-Pair

 

Ein Au-Pair-Aufenthalt ist im Vergleich zu anderen Programmen ein vergleichsweise kostengünstiger Weg ins Ausland. Die Kosten für ein Au-Pair-Programm liegen je nach Agentur und Gastland zwischen 150 und 1.300 Euro inklusive Auslandsversicherung. Unterkunft und Verpflegung werden von den Familien gestellt und das wöchentliche Taschengeld steht für persönliche Ausgaben zur Verfügung. Gastfamilien in den USA übernehmen sogar die Kosten für An- und Abreise. Flüge innerhalb Europas sowie nach Australien und Neuseeland müssen von Au-Pairs selbst gezahlt werden.

 

 

Programmvarianten

 

Neben klassischen Au-Pair-Programmen gibt es verschiedene Varianten:

 

 
  • Demi-Pair, die Kombination aus Au-Pair-Tätigkeit und Sprachkurs,
  • EduCare als Kombination von Au-Pair-Tätigkeit und dem Besuch von College-Kursen,
  • Au Pair Professional oder Live-in Caregiver (Kanada) für ausgebildete Erzieher, Lehrer, Pädagogen und Kinderkrankenpfleger,
  • Au-Pair-Plus mit höherer Bezahlung durch Mehrarbeit im Haushalt.

 

In einigen Ländern gibt es spezielle Sommer-Au-Pair-Programme, bei denen Au-Pairs während der Sommermonate für ein bis drei Monate bei der Gastfamilie leben. Diese Möglichkeit nutzen insbesondere Eltern, die während der Sommerferien eine Betreuung für ihre Kinder suchen, während sie selbst arbeiten müssen. Manche Sommer Au-Pairs begleiten die Gastfamilie aber auch in den Urlaub und kümmern sich dort um die Kinder. Dieses Programm eignet sich sowohl für Au-Pairs als auch für Gastfamilien für den Einstieg, um herauszufinden, ob ein Au-Pair Aufenthalt für sie das Richtige ist.

 

Ebenfalls während der Sommermonate können junge Erwachsene auch als Camp Counsellor bzw. Betreuer für Sommercamps in den USA oder Kanada tätig werden. Auch hier sind Erfahrungen in der Kinderbetreuung eine wichtige Voraussetzung, ebenso wie sehr gute Sprachkenntnisse.

 

 

Erfahrungsberichte Auslandsaufenthalte

 

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Au-Pairs in den USA, in Neuseeland oder Spanien aus? Spannende Erfahrungsberichte von Au-Pairs weltweit und wertvolle Tipps zu Au-Pair Programmen bietet die Zeitung "Nix für Stubenhocker".

 

 

Ratgeber zu Au-Pair und anderen Auslandsaufenthalten


Weitere Informationen und hilfreiche Tipps zum Thema Au-Pair, insbesondere über die unterschiedlichen Varianten, Teilnahmevoraussetzungen, Preise und Leistungen finden sich im Handbuch Weltentdecker. Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte. Folgende Austauschorganisationen, Veranstalter und Agenturen stellen darin ihre Au-Pair-Programme in übersichtlichen Service-Tabellen vor:

 


AbroadConnection – Inh. Susanne Caudera Preil

Dachauer Str. 173 – 80636 München

Telefon: 089 / 379 48 283

www.abroadconnection.de


active abroad Inh. Maria Riedmaier
Obere Hauptstraße 8 - 85354 Freising/ München
Telefon: 08161 / 986 17-07
www.activeabroad.de

Cultural Care Au Pair Germany GmbH

Friedrichstr. 155/156 – 10117 Berlin

Telefon: 030 / 203 47 400

www.culturalcare.de

 

Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH

Lange Str. 57 – 60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 920 37 56 26

www.volunta.de


Experiment e.V.

Gluckstr. 1 – 53115 Bonn

Telefon: 0228 / 957 22-0

www.experiment-ev.de

GoAmerica Dr. Krenz – Inh. Dr. Uwe Krenz
N 7, 8 – 68161 Mannheim
Telefon: 0621 / 799 42 48
www.go-america.eu

 

GoAustralia+ Inh. Carmen Tokarski M.A.

Am Kolvermaar 15a – 50170 Kerpen

Telefon: 02273 / 594 7878

www.goaustraliaplus.com

 

IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Deutschland e.V.

Karlstr. 40 – 79104 Freiburg

Telefon: 0761 / 200 206

www.aupair-invia.de

 

iSt Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH

Bertolt-Brecht-Allee 24 – 01309 Dresden

Telefon: 0351 / 219 430 00
www.aupair.de

magoo _international GmbH
Harburger Schloßstrasse 6-12 –21079 Hamburg
Telefon: 040 / 766 29 2830
www.magoo-international.com


Stepin GmbH
Beethovenallee 21 – 53173 Bonn

Telefon: 0228 / 956 95-20

www.stepin.de

TravelWorks – Travelplus Group GmbH
Münsterstr. 111 – 48155 Münster
Telefon: 02506 / 8303-0
www.travelworks.de



Erfahrungsbericht

Au-Pair in den USA

 

Au-Pair USA

 

"Die Rolle als Au-Pair hat in meinem Fall eine Mischung aus nicht müde werdender Babyunterhalterin, kreativer Superköchin, nervenstarker Windelwechslerin, ausdauernder "Peekaboo"-Spielerin, motivierter Schaukelanschubserin und Multitasking-fähiger Trotzanfall-beruhigerin ergeben – und das neun Stunden täglich."

Sarahs Erfahrungsbericht

JuBi - JugendBildungsmesse

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland.

 

JuBi JugendBildungsmesse

 

Auslandsforum
Im Auslandsforum findet man allgemeine Informationen, aktuelle Angebote, Programmdetails und wichtige Termine zu Programmen wie Au-Pair, Freiwilligendiensten, Praktika, Schüleraustausch, Sprachreisen, Studieren im Ausland und Work and Travel.
Gastgeschenk Au-Pair

Kitchen 2 Go

 

Kitchen 2 Go

Kochen & Backen

Das ideale Gastgeschenk für junge Weltenbummler!

Für alle, die ins Ausland gehen
und für sich selbst oder für Gastfamilien, Freunde und Bekannte kochen und backen möchten. Alle Rezepte auf Deutsch und Englisch ...
>>> weiter <<<

Ratgeber
1. Das Handbuch Fernweh ist der umfangreichste Ratgeber zum Schüleraustausch. Es bietet neben vielen Insider-Tipps, Infos und Links auch Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen für 18 Gastländer

2. Handbuch Weltentdecker. Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte. Mit übersichtlichen Service-Tabellen für Au-Pair, Freiwilligen-dienste, Gastfamilie werden, Homestay, Jobs, Praktika, Schüleraustausch, Sprachreisen, Studium, Work and Travel

 

3. Handbuch Schulwelten. Der Ratgeber für Privatschulaufent-
halte weltweit. Mit übersichtlichen Service-Tabellen zu Privatschul-programmen in den Gastländern Großbritannien, Irland, USA, Kanada, Australien und Neuseeland.